Mittwoch - das Wochenende ist zum Greifen nah.

 

Zum heutigen Tag gibt es unitechnisch nicht sehr viel zu erzählen... Zu der 1. Vorlesung "Interkulturelles Marketing" bin ich heute morgen nicht gegangen, da ich vor habe eine Hausarbeit für dieses Fach zu schreiben, sobald das Thema abgesegnet wurde. Deshalb bin ich ehrlich gesagt ein recht seltener Gast dieser Veranstaltung. Außerdem finde ich, dass die Dozentin meistens nicht mehr erzählt als auf den Folien steht, dann kann man sich das auch schon mal ganz in Ruhe vor der Klausur im gemütlichen Zuhause, bei einer Tasse Tee oder Kaffee und ein paar Knabbereien, anschauen. Nach IM habe ich leider immer bis 15.45 Uhr frei. Meistens fahre ich in der Zeit nach Hause und mache einige Erledigungen oder ruhe mich einfach aus. Uni ist ja schließlich sooo anstrengend. :P

 

Um 15.45 begann dann schließlich meine 2. und letzte Vorlesung des Tages "Kultur- und Eventmanagement". Ich finde das klingt ziemlich interessant, dem Namen nach zu urteilen. Leider ist das, wie ich finde, nicht der Fall. Die Dozentin erzählt uns hauptsächlich, wie Ihr Job als Kunstmanagerin funktioniert. Sie erzählt uns andauernd von bestimmten Ausstellungen, wo und wann sie stattfinden und wo man die Tickets dafür kaufen kann. Böse Zungen behaupten sie würde Schleichwerbung machen. Ich finde es etwas schade, dass sie  nur über Kunst spricht. Aber Kultur ist so viel mehr als nur Kunst! Da ist noch großes Verbesserungspotenzial bei der Gestaltung der Vorlesung...

 

Gott sei dank hab ich morgen nur noch ein paar Vorlesungen und dann ist Wochenende

15.5.13 22:44

Letzte Einträge: Hallo liebe Leserinnen und Leser,

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen